OpenSource: Server Dashboard

8. April 2013 um 13:00

Das Server Dashboard für die schnelle Übersicht über den Server. Programmiert wurde das Dashboard von mir in den Sprachen in PHP, JavaScript (jQuery und AJAX) und CSS. Das Projekt steht auf github öffentlich für alle zur Verfügung.

ServerOverview2

Weiterlesen…

Linux: Autoresponder für Postfix mit MySQL

31. März 2013 um 14:00

Ich darf vorstellen: Goldfish. In diesem Fall handelt es sich aber nicht über einen Goldfisch, sondern um einen Autoresponder für Postfix mit MySQL. Das Script ist simpel aufgebaut, in PHP programmiert und je nach Erfahrungen leicht einzurichten als manch andere Möglichkeiten. Goldfish besteht nur aus einer PHP-Datei, welche mit einem Cronjob regelmäßig ausgeführt werden muss.

goldfish-logo

Weiterlesen…

Linux: PHP5 Sessions zugunsten der Performance im Arbeitsspeicher ablegen

17. März 2013 um 15:00

Es gibt viele verschiedene Möglichkeiten die Performance von PHP zu optimieren. Eine der Möglichkeiten ist, die PHP-Sessions in den Arbeitsspeicher anstatt auf die Festplatte auszulagern, da der RAM wesentlich schneller als eine normale Festplatte ist.

php performance

Weiterlesen…

MySQL & PHP: Vergleichen eines eingegebenen Passwortes mit ENCRYPT von MySQL

27. November 2012 um 01:06

Ich stand gerade vor dem Problem, ein eingegebenes Passwort von einem HTML-Formular mit einer MySQL Datenbank zu vergleichen. Der Haken war jedoch, dass die Passwörter mit der ENCRYPT()-Funktion von MySQL verschlüsselt wurden.

Lässt man also ein Passwort in die MySQL Datenbank mit ENCRYPT(„passwort“) speichern, wird das Passwort zufällig verschlüsselt und wird bei so einen Beispiel-Vergleich mit PHP nie richtig sein:

mysql_query("SELECT password FROM users WHERE password=ENCRYPT('eingegebenes_passwort')")

Verzweifelt habe ich dennoch versucht, die Passwörter zu vergleichen.
Die Lösung war eigentlich einfach – wenn man es weiß…:

mysql_query("SELECT password FROM users WHERE password=ENCRYPT('eingegebenes_passwort', password)")

Das heißt, MySQL vergleicht – irgendwie – das eingebene mit dem vorhandenen Passwort und gibt danach das Passwort zurück, wenn das eingegebene Passwort richtig gewesen ist.

Ich hoffe es sparrt Euch viel Ärger und Nerven 🙂

Top