Vorgestellt: NGINX Amplify von NGINX Inc

19. November 2015 at 12:30

nginx_logo

Ich stelle vor: NGINX Amplify – das neue Projekt „NGINX amplify“ aus dem Hause NGINX Inc. Amplify ist eine Monitoringlösung mit einigen zusätzlichen netten Features für den gleichnamigen Webserver nginx. Mehr zu den Features gibt es später. Die Lösung befindet sich aktuell in einer geschlossenen Testphase und ich konnte es bereits seit dem 17. November 2015 antesten.Weiterlesen…

nginx: 413 Request Entity Too Large

9. Januar 2012 at 09:08

Spätestens wenn man eine etwas größere Datei auf seine eigene private Cloud hochlädt und nginx in Verwendung hat, wird man die Fehlermeldung „413 Request Entity Too Large“ mal sehen. In diesem Fall trägt hierbei nginx die Schuld: Die Maximalgröße des BODY’s ist hierbei standardmäßig auf wenige Megabyte begrenzt und mehr sind eben nicht erlaubt. Abhilfe ist hierbei aber leicht.

Um dem Fehler aus dem Weg zu gehen, muss man lediglich folgende Variable in seiner nginx.conf (im http{} Bereich) setzen bzw. anpassen:

client_max_body_size 100M;

Durch den Konfigurationswert erlaubt man Dateien mit einer maximalen Größe von 100 Megabyte. Das war’s.

Update 21.01.2015: Text umgeschrieben und Beispiel verbessert.

nginx – Mein neuer Favourite (Tutorial)

1. Juni 2011 at 23:57


NGINX ist ein schneller, effizienter und sparsamer Webserver gegenüber Lighttpd oder Apache.
Dieser Webserver wird bereits von vielen großen Internetseiten verwendet (z.B. von SourceForge und WordPress.com), da nginx um einiges weniger RAM und CPU Load benötigt als andere Server.

Ein weiterer Vorteil ist, dass nginx etwa jedes Monat aktualisiert wird was bei Lighttpd oder Apache nicht der Fall ist.

Zwei Zitate:

…in my simple stress tests cpu usage showed lighttpd at 98% while nginx was never more than 52%…

nginx performed almost the same as lighttpd but cpu load was much better with nginx. (LA never got more than 5 while lighttpd bumped it up to ~10, and apache to 20+ while testing with the wordpress setup) Btw, can’t even compare it to apache, which almost crashed my box when testing the sample wordpress install.( 10000 requests, 1000 concurrent)

Auch nginx ist nicht der perfekteste Webserver, da nginx nicht ein FastCGI-Modul mitinstalliert, welches man für PHP benötigt. Jedoch kann man diese Pakete leicht nachinstallieren.

Hier nun eine kleine Anleitung zum installieren von NGINX
Installieren der notwendigen Pakete

apt-get install -y gcc cpp make libatomic-ops-dev libbz2-dev libexpat1-dev libfontconfig1-dev libfreetype6-dev libgcrypt11-dev libgd2-xpm-dev libgeoip-dev libglib2.0-dev libgmp3-dev libgpg-error-dev libjpeg62-dev libpcre3-dev libpng12-dev libpthread-stubs0-dev libssl-dev libxalan110-dev libxerces-c2-dev libxml2-dev libxpm-dev libxslt1-dev linux-libc-dev zlib1g-dev

Der Parameter „-y“ überspringt die Nachfrage, ob die Pakete wirklich installiert werden sollen.

Herunterladen und entpacken von nginx

wget # Herunterladen
tar xfz nginx-[cur-nginx-version].tar.gz # Entpacken

Vorbereiten auf das compilieren von nginx

cd nginx-[cur-nginx-version] # In das entpackte Verzeichnis wechseln

Sollte euer Server ein 64bit System sein, fügt folgenden Parameter an das Ende des Befehls unten hinzu:
–with-cpu-opt=amd64

./configure --user=www-data --group=www-data --with-http_image_filter_module --with-http_geoip_module --with-http_xslt_module --with-rtsig_module --with-poll_module --with-http_sub_module --with-http_dav_module --with-http_flv_module --with-http_gzip_static_module --with-http_random_index_module --with-http_secure_link_module --with-http_degradation_module --with-http_stub_status_module --with-file-aio --with-ipv6 --with-http_realip_module --with-http_addition_module --with-select_module --with-http_ssl_module --with-libatomic --with-debug --without-mail_pop3_module --without-mail_imap_module --without-mail_smtp_module --prefix=/srv/nginx

Achtung! Mit diesen Befehl wird nginx nach /srv/nginx installiert.
Wollt ihr nginx woanders installieren, müsst ihr den Parameter –prefix=/srv/nginx anpassen!

Zur Sicherheit sollte nginx nicht unter root laufen. Ich verwende daher den User und die Gruppe www-data.

Compilieren von nginx

make
make install

Hinweis: Das Compilieren kann je nach Geschwindigkeit des Systems einige Minuten dauern!

Aufräumen

cd ../
rm nginx-[cur-nginx-version].tar.gz
rm nginx-[cur-nginx-version] -R

Starten von nginx

cd /srv/nginx/sbin # Zu nginx wechseln
./nginx # nginx starten

Nun sollte nginx laufen. Jedoch unterstützt nginx noch kein PHP.
Deshalb weiter mit dem Tutorial…

Installieren von PHP

apt-get install -y php5-cgi # Installieren von php5-cgi
wget http://ftp.de.debian.org/debian/pool/main/s/spawn-fcgi/spawn-fcgi_1.6.3.orig.tar.gz # Herunterladen
tar spawn-fcgi_*.orig.tar.gz # entpacken
cd spawn-fcgi*
./configure
make
make install

Anlegen und starten der benötigen Startdatei

cd /srv/nginx/sbin # Wechseln in das Inst.verzeichnis von nginx
echo "spawn-fcgi -d /etc/php5/ -f /usr/bin/php-cgi -a 127.0.0.1 -p 9000 -C 2 -F 2 > /dev/null &" > php
chmod +x php
./php

Hinweis: Die Parameter -C und -F geben die Anzahl der Prozesse an, welche die PHP Dateien verarbeiten.

Schlussendlich eine Beispielconfig für /srv/nginx/conf/nginx.conf:
root-dir/public-dir/html-dir: /var/www

[sourcecode language=“plain“ collapse=“true“]user www-data;
worker_processes 2;

events {
worker_connections 256;
multi_accept on;
use epoll;
}

http {
sendfile on;
tcp_nopush off;
tcp_nodelay off;
types_hash_max_size 2048;
charset win-utf;
source_charset win-utf;
ignore_invalid_headers on;

include /srv/nginx/conf/mime.types;
default_type application/octet-stream;

access_log /var/log/nginx/access.log;
error_log /var/log/nginx/error.log;

gzip on;
gzip_disable "msie6";
gzip_static on;
gzip_vary on;
gzip_proxied any;
gzip_comp_level 6;
gzip_buffers 16 8k;
gzip_http_version 1.1;
gzip_types application/x-httpd-php text/plain text/css application/json application/x-javascript text/xml application/xml application/xml+rss text/javascript;

add_header Cache-Control public;
add_header Vary Accept-Encoding;

client_body_buffer_size 64M;
client_header_buffer_size 64M;
client_max_body_size 64M;
large_client_header_buffers 32 32k;
client_body_timeout 30;
client_header_timeout 30;
keepalive_timeout 30;
send_timeout 30;

server {
autoindex on;
listen 80;
server_name pkern.at www.pkern.at;
location / {
root /var/www;
index index.php index.html index.htm;
fastcgi_read_timeout 1280;
}
location ~ \.(php)$ {
root /var/www;
fastcgi_pass 127.0.0.1:9000;
fastcgi_index index.php;
fastcgi_param SCRIPT_FILENAME /var/www/$fastcgi_script_name;
include fastcgi_params;
}
}

#Automatische Domains#
# server {
# autoindex on;
# listen 80;
# server_name $host www.$host;
# location / {
# root /var/www/$host;
# index index.php index.html index.htm;
# fastcgi_read_timeout 1280;
# }
# location ~ \.(php|tpl)$ {
# root /var/www/$host;
# fastcgi_pass 127.0.0.1:9000;
# fastcgi_index index.php;
# fastcgi_param SCRIPT_FILENAME /var/www/$host/$fastcgi_script_name;
# include fastcgi_params;
# }
# }

}[/sourcecode]

Automatische Installation per Script
Wär sich nginx + PHP automatisch installieren lassen will, kann folgendes Script verwenden:

wget https://pkern.at/nginx-install.sh
chmod +x nginx-install.sh
./nginx-install.sh

Ich übernehme keine Haftung!

Danke an q23p.de für die Beispielconfig und die Auflistung der notwendigen Pakete!

Tutorial darf nur mit Copyright und Link zu diesem Artikel kopiert werden!

Top