PowerShell für Linux und macOS

22. August 2016 at 15:00

Here it comes… PowerShell Core.

PowerShell auf Windows

PowerShell auf Windows

Überraschung! Microsoft hat vor wenigen Tagen die von der Windows-Welt allbekannte PowerShell für Linux- und macOS Systeme öffentlich freigegeben. Und zwar steht nun das Projekt auf GitHub unter der MIT-Lizenz – also OpenSource – für jeden frei zur Verfügung. Es gab bereits vor einigen Wochen einige Spekulationen und mehrfache inoffizielle Aussagen, dass Microsofts Shell OpenSource auch für andere Systemen erscheinen soll. Diese haben sich hiermit nun bestätigt

Weiterlesen…

Windows CA: „The certificate validity period will be shorter…“

11. Juni 2016 at 12:30

Kurz notiert: Die maximale Gültigkeitsdauer eines Zertifikates ist standardmäßig seitens der Windows Zertifikatsstelle („Certification Authority„) auf 2 Jahre beschränkt. Wird eine Zertifikatsanforderung („Certificate Signing Request„) mit einer längeren Gültigkeitsdauer eingereicht, beschwert sich die Windows CA aufgrund der zu langen Dauer. Das Zertifikat wird zwar dennoch erfolgreich ausgestellt, jedoch beschränkt sich die Gültigkeit dieses Zertifikates dann auf die maximal zulässige Dauer.

Certificate Template mit 5 Jahren Gültigkeitsdauer

Certificate Template mit 5 Jahren Gültigkeitsdauer

Ein Grund für eine längere Gültigkeitsdauer ist unter anderem, dass die Zertifikate weniger oft auf den Zielsystemen gewechselt werden müssen. Spart natürlich ein wenig Arbeit ein. Jedoch sollte man vorab die Pro und Kontras diesbezüglich abwägen, bevor es zur Umsetzung geht – natürlich kommt es auch stark auf den geplanten Einsatzzweck an. Nicht vergessen: Die Dauer des Zertifikates kann nicht die Dauer des Root-Zertifikates übersteigen!

Die Antwort seitens der Certificate Authority von certreq fällt wie folgt aus:

Meldung aufgrund überschrittener Maximaldauer

Meldung aufgrund überschrittener Maximaldauer

Certificate retrieved(Issued) Issued The certificate validity period will be shorter than the WebServerSec5y Certificate Template specifies, because the template validity period is longer than the maximum certificate validity period allowed by the CA. Consider renewing the CA certificate, reducing the template validity period, or increasing the registry validity period.

(„WebServerSec5y“ ist hierbei ein von mir selbst erstelltes CA-Template mit einer Gültigkeitsdauer von 5 Jahren)

Doch was wäre, wenn man dennoch länger gültige Zertifikate haben möchte?
Weiterlesen…

VMware Workstation v8: Die Einstellung ProductKey kann nicht aus der Antwortdatei für die unbeaufsichtigte Installation gelesen werden.

1. März 2012 at 00:23

Ich habe soeben versucht Windows 8 in meiner virtuellen Maschine zu installieren.
Doch beim Installationsvorgang tritt bei VMware immer folgender Fehler auf:
Die Einstellung kann nicht aus der Antwortdatei für die unbeaufsichtigte Installation gelesen werden.
Für dieses Problem, gibt es eine einfache Version.
Dafür muss in den Einstellungen unter „Floppy“ die Einstellung „Connect at power on“ deaktiviert werden.

Danach die Einstellungen speichern und die virtuelle Maschine erneut starten.

Windows 7: Aero Oberfläche

4. Februar 2012 at 03:56

Sollte eure Grafikkarte nicht DirectX9 unterstützen oder nicht sehr leistungsstark sein, dann wird standardgemäß die Aero Oberfläche deaktiviert.
Durch einen kleinen Registry Eintrag kann man dies nun erzwingen.

Dazu muss man im ersten Schritt „regedit“ öffnen (Start -> Ausführen ODER Windows Taste + R).
Nun gehe zum Pfad: HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Windows\DWM
Als nächstes musst du einen neuen Eintrag als Typ „DWORD-Wert“ erstellen namens „UseMachineCheck“ und setze den Wert auf „0“.
Zum Abschließen der Änderungen kannst du Windows neustarten oder per Task Manager den Prozess „dwm.exe“ killen – der Prozess startet sofort neu.

Sollte eventuell aus irgendwelchen Gründen Windows automatisch während des Betriebes die Aero Oberfläche deaktivieren – meistens wenn der Computer etwas überlastet ist; zB Battlefield 3 auf Ultra im Hintergrund, Browser, etc… – kann man ebenfalls durch killen der dwm.exe die Aero Oberfläche wieder aktivieren. Dazu ist keine Registry Bearbeitung notwendig.

Windows 7: ‚Neues Textdokument‘ verschwunden

23. Januar 2012 at 00:52

Ich hatte vorhin das Problem, dass unter Windows 7 die Funktion „Neues Textdokument“ unter Rechtsklick -> Neu verschwunden war.
Dafür gibt es jedoch eine simple Lösung.

Erstellt eine leere Datei und nennt diese „textdok.reg“ (oder einen anderen beliebigen Namen) und fügt folgenden Inhalt ein:
Windows Registry Editor Version 5.00

[HKEY_CLASSES_ROOT\.txt]
"Content Type"="text/plain"
"PerceivedType"="text"
@="txtfile"

[HKEY_CLASSES_ROOT\.txt\PersistentHandler]
@="{5e941d80-bf96-11cd-b579-08002b30bfeb}"

[HKEY_CLASSES_ROOT\.txt\ShellNew]
"ItemName"=hex(2):40,00,25,00,53,00,79,00,73,00,74 ,00,65,00,6d,00,52,00,6f,0 0,\
6f,00,74,00,25,00,5c,00,73,00,79,00,73,00,74,00,65 ,00,6d,00,33,00,32,00,5c,\
00,6e,00,6f,00,74,00,65,00,70,00,61,00,64,00,2e,00 ,65,00,78,00,65,00,2c,00,\
2d,00,34,00,37,00,30,00,00,00
"NullFile"=""

Nun doppelklick auf die Datei, falls UAC aktiviert ist auf „Ja“ klicken und dann erneut mit „Ja“ bestätigen.
Um die Änderungen zu übernehmen, müsst ihr nur mehr explorer.exe neustarten oder F5 am Desktop klicken.

Top