VMware: Fehler beim Upgrade des HP MicroServer Gen8 von ESXi 5.5U1 auf 5.5U2

11. Juli 2015 um 17:08
Download PDF
This post was published 1 jahr 9 monat 15 tag ago, so the post may be outdated.

Durch die Umstrukturierung meiner privaten IT-Umgebung Zuhause wollte ich zugleich meine vorhandene VMware ESXi-Installation auf meinem HP MicroServer Gen8 aktualisieren: Nämlich von der Version 5.5 Update 1 auf 5.5 Update 2. Als Installationsmedium kam die von HP angebotene ESXi-ISO mit den dazupassenden Treibern zum Einsatz, welche auf der HP-Webseite zum Download bereit steht. Die Firmware der Hardware und vom iLO befand sich auf dem Stand des „HP Service Pack For ProLiant“ vom Mai 2015.

Also, nun einen USB-Stick aus meinen unendlich tiefen Schrank voller IT-Zeug geholt, mit Hilfe von Rufus die vorhin heruntergeladene ISO auf einen USB-Stick gepackt und die HP-Kiste davon gebootet. Nach der Auswahl der richtigen Festplatte mit der ESXi-Installation und der Angabe, dass ein „Upgrade“ gewünscht ist, wird nun das „System gescannt„… Aber genau hier war nun auch Schluss. Nach wenigen Sekunden tauchte dann folgende Fehlermeldung auf:

ValueError: Cannot merge VIBs Mellanox_bootbank_net-mst_2.0.0.0-1OEM.550.0.0.472560, Mellanox_bootbank_net-mst_2.0.0.0-1OEM.550.0.0.472560 with unequal payloads attributes ([net-mst: 8.250 KB], [net-mst: 8.242 KB])

Fehlermeldung im VMware ESXi-Installer

Fehlermeldung im VMware ESXi-Installer

Es scheinen sich anscheinend zwei VIBs mit denselben Versionen auf dem vorhandenen ESXi und der 5.5U2-ISO zu befinden, welche unterschiedlich groß sind. Dadurch scheint der ESXi-Installer etwas verwirrt zu sein. Das war dann natürlich nicht so erfreulich. Aber zum Glück gibt es ja die Freund und Helfer: Die Suchmaschinen. Meist gibt es dann auch andere Personen aus der IT-Welt, die ein ähnliches oder gar das selbe Problem hatten und bei meiner Problemstellung, war das glücklicherweise der Fall…

Die Lösung zum fehlgeschlagenen VMware-Upgrade

Die Lösung ist mit relativ wenig Aufwand zu bewältigen und recht schnell umgesetzt:

SSH-Server auf dem ESXi starten

Starten des SSH-Servers am VMware ESXi

Starten des SSH-Servers am VMware ESXi

Zu Beginn starten wir – falls noch nicht passiert – den SSH-Server auf dem ESXi:

Über SSH auf den ESXi verbinden

Wenn der SSH-Server läuft, verbinden wir uns mit einem SSH-Client (wie zum Beispiel PuTTY) mit dem ESXi.

Das sieht dann wie folgt aus:

Verbinden über SSH auf die VMware ESXi-Maschine

Verbinden über SSH auf die VMware ESXi-Maschine

Kontrollieren ob die Mellanox-VIBs in Verwendung sind

Auch wenn es unwahrscheinlich sein wird, prüfen wir zuvor lieber noch nach, ob von keiner Netzwerkschnittstelle Mellanox in Verwendung ist…

~# esxcli network nic list

Im semi-optimalen Fall (weil bei mir aktuell ein Link down ist, da über diesen Port der Server noch nicht an den Switch angeschlossen wurde) sollte das nun wie folgt aussehen:

Die Netzwerkschnittstellen am VMware ESXi-Server

Die Netzwerkschnittstellen am VMware ESXi-Server

Also ist der Treiber nirgendwo in Verwendung und können fortfahren…

Löschen der Mellanox-VIB

Um nun das Upgrade durchführen zu können, müssen wir die VIB zuvor vom ESXi löschen. Dafür ist folgender Befehl auszuführen:

~# esxcli software vib remove -n net-mst

Keine Sorge, die Ausführung kann schon mal etwas länger dauern. Bei Erfolg solltet ihr nun folgende Rückmeldung zu Gesicht bekommen:

Message: The update completed successfully, but the system needs to be rebooted for the changes to be effective.
VIBs Removed: Mellanox_bootbank_net-mst_2.0.0.0-1OEM.550.0.0.472560

Neustarten des Hosts

Wie nun im vorherigen Punkt die Rückmeldung sagte, müssen wir nun den Host neustarten. Startet danach direkt von dem ESXi-Installationsmedium und führt das Upgrade wie gewohnt aus… Danach sollte der Upgradevorgang ohne Probleme durchgeführt werden und ihr habt euren ESXi auf 5.5 Update 2 aktualisiert.

Viel Erfolg!

Lösung gefunden unter: www.it.ltsoy.com/vmware/vmware-hp-esxi-5-5-u2-upgrade-error/