PC „schneller“ hochfahren

25. Januar 2011 um 22:05
Download PDF
This post was published 6 jahr 7 monat 26 tag ago, so the post may be outdated.

PC „schneller“ hochfahren

Ihr kennt doch sicher das Problem:
Der PC fragt erstmal nach dem Kennwort und braucht dann doch noch ewig lange zum starten aller Anwendungen…

Es gibt eigentlich nur eine alternative: Keine Kennwortabfrage. Aber was ist mit der Privatsphäre?

Dafür gibt es einen kleinen Trick:
1. Mit control userpasswords2 die Kennworteingabe entfernen
2. Verknüpfung mit dem Ziel %windir%\system32\rundll32.exe user32.dll,LockWorkStation erstellen
3. Die Verknüpfung oben in den Autostart-Ordner verschoben

Das Ergebnis ist simpel: Windows wird komplett hochgefahren, auch wenn ich das Kennwort noch nicht eingegeben habe. Nachdem das Benutzerkonto geladen wurde, wird die Datei im Autostart-Ordner aktiv und sperrt die aktuelle Windows-Sitzung. Die Sperrung wird aufgehoben, wenn der Benutzer zurückkommt und sein Kennwort eingibt.

Das sollte nicht an PCs mit wichtigen geheimen Informationen angewendet werden, da man bei laufendem PC die Verknüfung aus dem Autostart-Ordner löschen kann und beim nächsten Start dann kein Kennwort mehr erforderlich wäre!

Diese Methode hat einen Nachteil, da nur 1 Benutzer den PC nutzen kann.