QuickTipp: Passwort mit Hilfe von Linux generieren

4. December 2013 at 17:00
This post was published 1 year 8 months 28 days ago and so the information in the current article may be obsolete. If you have any further questions, please use the comments below.

Ein Passwort generieren
Mit dem heutigen Quick-Tipp lässt sich mit Hilfe der Linux-Shell und einem einzeiligen Befehl mit meist bereits vorhandenen Linux-Befehlen ein zufälliges 20-stelliges Passwort generieren – wunderbar für die Verwendung von automatischen Installationsscripts, ohne irgendwelche besonderen Abhängigkeiten zu haben bzw. spezielle Pakete vorher installieren zu müssen.

Mehrere Passwörter generieren
Beispiel um neun Passwörter je 20 Zeichen zu generieren:

Kurze Erklärung
Der Befehl kurz genauer erläutert:

head -c 300 /dev/urandomLiest die ersten 300 zufälligen Zeichen von /dev/urandom aus
tr -cd ‘[a-zA-Z0-9-_]’Löscht alle Zeichen, bis auf Buchstaben, Zahlen, Binde- und Unterstriche
head -c 20Gibt die ersten 20 Zeichen der geparsten Ausgabe aus

Update 16.09.2014: Man kann hierbei auch tr -cd ‘[:print:]’ verwenden, wenn man alle “normal lesbaren” Zeichen zulassen möchte. Die Passwörter würden dann so ähnlich aussehen: k-/abFcS$I eA6m`its~